Leicht verständliche, interessante Lernpakete

Wir orien¬≠tieren uns an den IHK-Lehrpl√§nen f√ľr die Ausbil¬≠dung zur Touris¬≠mus¬≠kauf¬≠frau, Ausbil¬≠dung zum Touris¬≠mus¬≠kauf¬≠mann (ehemals Reise¬≠ver¬≠kehrs¬≠kauf¬≠frau, Reise¬≠ver¬≠kehrs¬≠kauf¬≠mann). Mit unserer staat¬≠li¬≠chen Zulas¬≠sung Touris¬≠tik¬≠fach¬≠kraft sind Sie mindes¬≠tens genauso gut ausge¬≠bildet.

Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau - 1. Lernpaket

1. Lernpaket

Touris­ti­sches Fachwissen
Touris­tik­lehre

Allge­meine Touris­tik­lehre
Grund­lagen, System des Tourismus, touris­ti­sche Nachfrage, touris­ti­sches Angebot, Touris­mus­kauf­mann, -wirtschaft und -politik, Organi­sa­tionen und Verbände

Fach√ľber¬≠grei¬≠fendes Wissen

Wirtschafts­lehre
Grund­be­griffe, Unter­neh­mens­formen, Markt und Preis, Geld und Währung, Einlagen- und Kredit­ge­schäfte, Zahlungs­ver­kehr

Reise­ver­kehrs­geo­gra­phie

√úbersee
Geogra¬≠phi¬≠sche Grund¬≠be¬≠griffe, Afrika, klassi¬≠sche Reise¬≠ziele, Nordame¬≠rika, Mittel¬≠ame¬≠rika, S√ľdame¬≠rika, Reise¬≠ge¬≠biete Asiens, Austra¬≠lien und Neusee¬≠land, Insel¬≠ziele

Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau - 2. Lernpaket

2. Lernpaket

Touris­ti­sches Fachwissen
Dienst­leister

Hotels + Gaststätten
Entwick­lung des Gastge­werbes, Betriebs­arten, Betriebskunde Hotel, Zusam­men­ar­beit von Hotel und Veran­stalter, Vertrags­arten und Rechts­vor­schriften

Reise­lei­tung + Anima­tion
Berufs­bild des Reise­lei­ters, Funktion des Reise­lei­ters, Organi­sa­tion, Planung und Inhalte der Reise­lei­tung, Anima­tion, der Anima­teur, Aufga­ben­stel­lung, Kernbe­reiche und Inhalte der Anima­tion

Fach√ľber¬≠grei¬≠fendes Wissen

Recht + Versi­che­rung (Neues Reise­recht seit 01.07.18)
Recht¬≠liche Grund¬≠lagen, Rechts¬≠ver¬≠h√§ltnis und Rechts¬≠ge¬≠sch√§ft, der Vertrag, Vertrags¬≠partner des Reise¬≠b√ľros und des Reise¬≠ver¬≠an¬≠stal¬≠ters, der Reise¬≠ver¬≠trag, Haftungs¬≠fragen, Rechte und Pflichten, Reise¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rungen

Reise­ver­kehrs­geo­gra­phie

Europa S√ľd
Frank¬≠reich, Spanien, Portugal, Marokko, Tunesien, √Ągypten, Italien, Slowe¬≠nien, Kroatien, Griechen¬≠land, T√ľrkei

Ausbildung zum Tourismuskaufmann - Lerninhalte 3. Paket

3. Lernpaket

Touris­ti­sches Fachwissen
Verkehrs­mittel

Schiff + Bus
Seerei­se­ge­schäft, Kreuz­fahrten, Fähr- und Fracht­schiffs­reisen, Bustou­ristik, Busrei­se­arten, Recht­liche Vorschriften

Bahn
Allge¬≠meine Grund¬≠lagen, Nachschla¬≠ge¬≠werke, Netz der Bahn, Zuggat¬≠tungen, Service¬≠leis¬≠tungen, Fahraus¬≠weise, Sparan¬≠ge¬≠bote inner¬≠deutsch und im grenz¬≠√ľber¬≠schrei¬≠tenden Verkehr

Flugzeug + Autover­mie­tung
Grund¬≠lagen des Flugver¬≠kehrs, Organi¬≠sa¬≠tion und Haftung, Flugver¬≠kehr, Flugh√§fen, Flugge¬≠sell¬≠schaften, Flugpl√§ne, Flugti¬≠ckets und -tarife, Gep√§ck¬≠be¬≠stim¬≠mungen, Fachle¬≠xikon f√ľr die Touris¬≠mus¬≠kauf¬≠frau, Mietwagen, Verkauf und Abwick¬≠lung

Fach√ľber¬≠grei¬≠fendes Wissen

Kaufmän­ni­sches Rechnen
Bruch­rechnen, Dreisatz, Ketten­satz, Durch­schnitts­rechnen, Prozent­rechnen, Währungs­rechnen, Devisen­rechnen

Reise­ver­kehrs­geo­gra­phie

Europa Nord
L√§nder¬≠√ľber¬≠blick, Landschaften, Klimate, westeu¬≠ro¬≠p√§i¬≠sche L√§nder, nordi¬≠sche L√§nder, balti¬≠sche L√§nder, osteu¬≠ro¬≠p√§i¬≠sche L√§nder, zwei L√§nder im Detail

Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau -Lerninhalte 4. Paket

4. Lernpaket

Touris­ti­sches Fachwissen
Veran­stalter

Reise­ver­an­stalter + Reise­mittler
Reise¬≠ver¬≠an¬≠stal¬≠ter¬≠markt, Leistungen und T√§tig¬≠keiten des Reise¬≠ver¬≠an¬≠stal¬≠ters, Reise¬≠mitt¬≠ler¬≠branche, Aufgaben des Reise¬≠mitt¬≠lers, Compu¬≠ter¬≠grund¬≠wissen, Internet, Reser¬≠vie¬≠rungs¬≠sys¬≠teme, Beratungs¬≠sys¬≠teme f√ľr Reise¬≠b√ľros + E-Learning: Amadeus (Buchungs¬≠system)

Geschäfts­rei­se­ver­an­stalter
Veran¬≠stalter im Gesch√§fts¬≠rei¬≠se¬≠ver¬≠kehr, Planung und Durch¬≠f√ľh¬≠rung gesch√§ft¬≠li¬≠cher Veran¬≠stal¬≠tungen, Incentive-Tourismus, Konzep¬≠tion von Incen¬≠tives

Kuren + Fremden­ver­kehr
Grund­lagen und Tätig­keiten im Deutschland-Tourismus, Kurwesen, Kurorte, Recht­liche Grund­lagen, Gesund­heits­ur­laub, Wellness

Fach√ľber¬≠grei¬≠fendes Wissen

Marke­ting
Grund­lagen, Marke­ting im Tourismus, Struktur und Entwick­lung des Reise­marktes, Markt­stra­te­gien, Marke­ting­pla­nung

Reise­ver­kehrs­geo­gra­phie

Europa Mitte 
Deutsch¬≠land, √Ėster¬≠reich, Schweiz, Wissens¬≠wertes, Verkehrs¬≠tr√§ger, Touris¬≠mus¬≠ge¬≠biete und Touris¬≠mus¬≠orte

Alle Lernin¬≠halte sind angelehnt an dem IHK-Lehrplan f√ľr die Ausbil¬≠dung zur Touris¬≠mus¬≠kauf¬≠frau, zum Touris¬≠mus¬≠kauf¬≠mann (ehemals Reise¬≠ver¬≠kehrs¬≠kauf¬≠frau, Reise¬≠ver¬≠kehrs¬≠kauf¬≠mann). Damit Sie ohne Probleme einen Job im Tourismus finden.

Mit Freude zum Traumberuf

Hier anmelden

Das könnte Sie noch interessieren