Ist das auch Ihr sehnlichster Wunsch?

Endlich den Job zu wechseln und in die Touristik einzusteigen?

Dann sind folgende Infor­ma­tionen zur Ausbil­dung im Tourismus für Sie wichtig und bringen Sie einen großen Schritt weiter!

Was unsere Ausbildung für Sie tun kann:

⇒ Ihnen neue, spannende beruf­liche Perspek­tiven eröffnen.

⇒ Sie auf einem freudigen, leben­digen Lernweg begleiten.

⇒ Wissen und Erfah­rung aus 24 Jahren bieten.

⇒ Ihnen staat­lich geprüfte Lernin­halte liefern.

⇒ Auf eine Empfeh­lungs­rate von 99 Prozent zurück­greifen.

Satteln Sie um.
Gewinnen Sie an Lebensqualität.

Wir bilden Sie aus, damit Sie problemlos in die Touristik querein­steigen können. Mit vielen inter­es­santen Reise­themen, einer einfa­chen textliche Aufbe­rei­tung und viel Hinter­grund­wissen führen wir Sie mit Freude durch den Lernpro­zess. Schritt für Schritt und für jeden nachvoll­ziehbar.

Das Wertvollste was wir Ihnen mitgeben können, sind über 30 Recher­che­auf­gaben, damit Sie ins Handeln kommen und prakti­sche Erfah­rungen sammeln. Denn Wissen alleine genügt nicht. So schaffen Sie sich eine wertvolle Basis, um später im Berufs­leben, genau die richtigen Werkzeuge und Handlungs­ab­läufe aus dem Effeff zu beherr­schen.

Ausbildung, Fernstudium zur Touristikfachkraft

Top Ausbildung + Top Konzept

50 % weniger Aufwand

+ 50 % mehr Spaß

= 100 % mehr Erfolg

Wie wäre es mit Freude und Leichtigkeit neue Wege zu gehen?

Jobs in der Touristik sind sehr erfül­lend, aber nur dann, wenn der Weg dorthin Freude macht. Das bestä­tigen über 1.000 Absol­venten, die bisher an unserer Ausbil­dung im Tourismus teilge­nommen haben und somit ihre Jobsitua­tion funda­mental verbes­sern konnten ⇒ Erfah­rungen.

Unser Geheimnis? Ein ausge­klü­geltes Ausbil­dungs­kon­zept, kompe­tente Antworten auf Ihre Fragen, schneller Service und Flexi­bi­lität für Ihre Sonder­wün­sche. So fühlen Sie sich immer gut begleitet, auch wenn das Lernen zuhause in Ihrem Wohnzimmer statt­findet. Weitere unschlag­bare Vorteile: weder Anfahrts­zeiten, noch Sonder­kosten, wie Verkehrs­mittel und Außer-Haus-Verpflegung.

Besser geht es nicht, wie wir aus eigener Erfah­rung wissen. Auch wir bilden uns perma­nent und per Fernun­ter­richt weiter. Dabei halten wir uns an die goldene Regel erfolg­rei­cher Menschen: Mindes­tens 5 Prozent des Einkom­mens geht in die Weiter­bil­dung. Eine Inves­ti­tion, die sich immer und auf ganz unter­schied­li­chen Ebenen bemerkbar macht.

Worauf warten Sie noch? Das Leben ist zu kurz für den falschen Job.

Ist das wirklich was für mich?

Jetzt prüfen mit dem Karriere-Check

Und für alle, die das Thema Gesund­heit noch mehr inter­es­siert, als die Touristik: Die Ausbil­dung zum/zur Gesundheitsberater/in finden Sie hier.